Promille

Was „Promille“ heisst und was das mit dem Gewicht zu tun hat

1 Promille: diese Konzentration bedeutet 1 Gramm Alkohol in 1 kg (=1000 Gramm) Blut. Das heisst auch Blutalkoholkonzentration.
Ausgerechnet wird das so:

Alkohol (in Gramm)
-------------------------------------------------- = Promille
Körpergewicht (kg) mal 0,7 (Männer)
Körpergewicht (kg) mal 0,6 (Frauen)

Also heisst das: wenn ich ein Mann bin und je schwerer ich bin, desto weniger Promille habe ich bei gleicher Menge Alkohol.

Was mit dir passiert, wenn du trinkst

  • bis 0,2 Promille(=kleine Büchse Bier): enthemmende Wirkung, Steigerung der Geschwätzigkeit
  • ab 0,3 Promille (ein Glas Wein): erste Beeinträchtigungen wie Einschränkung des Sehfeldes und Probleme bei der Entfernungseinschätzung, Aufmerksamkeit nimmt ab
  • ab 0,5 Promille (1,5 grosse Bier): deutliches Nachlassen der Reaktionsfähigkeit, deutliche Erhöhung der Risikobereitschaft
  • ab 0,8 Promille (3 Glas Wein): erste Gleichgewichtsstörungen, eingeengtes Blickfeld (Tunnelblick), deutliche Enthemmung
  • 1-1,5 Promille (knapp eine Flasche Wein oder 1,5 dl Schnaps): Sprachstörungen, Risikobereitschaft und Aggression steigen massiv
  • 2-2,5 Promille (6 Büchsen Bier): starke Koordinations- und Gleichgewichtsstörungen, lallende Aussprache
  • ab 2,5 Promille (3,5 dl Schnaps): Bewusstseinstrübung, Lähmungserscheinungen, Doppeltsehen und Ausschaltung des Erinnerungsvermögens
  • ab 3,5 Promille (2,5 Flaschen Wein): lebensbedrohlich, Gefahr einer Lähmung des Atemzentrums, was zu Koma oder Tod führen kann
  • ab 5 Promille (6,25 dl Schnaps oder 3 Flaschen Wein): in den meisten Fällen Tod


Rubrik: Alkohol und dein Körper

Zurück