Was ist Alkohol und wie wirkt er?

Was ist Alkohol eigentlich?

Alkohol ist eine farblose, brennend schmeckende, leicht entzündliche Flüssigkeit. Sie wird durch die Gärung von Zuckerarten gewonnen, die durch Hefe in Alkohol und Kohlenmonoxid gespalten werden.

Wie der Alkohol im Körper aufgenommen wird

Etwa 2% des konsumierten Alkohols wird direkt beim Trinken von der Mundschleimhaut aufgenommen, weitere 20% gelangen von der Magenschleimhaut ins Blut. Der restliche Alkohol wird erst im Dünndarm vom Körper aufgenommen. Darum dauert es auch eine Weile, bis man die Wirkung spürt.

Von was die Geschwindigkeit der Aufnahme im Körper abhängt

Die Geschwindigkeit der Alkoholaufnahme hängt vom Füllstand des Magens sowie von der Art der Nahrung ab: Bei leerem Magen wird der Alkohol schneller aufgenommen, fetthaltige Nahrung verzögert die Aufnahme. 30-120 Minuten kann das dauern. Wichtig: es wird jedoch immer der ganze Alkohol aufgenommen!!

Wie der Alkohol „entsorgt“ wird

Alkohol stellt Gift für den Körper dar, so dass er immer möglichst rasch aus dem Körper entfernt wird. Der vom Körper aufgenommene Alkohol wird auf verschiedene Weise entsorgt:
Bis zu 5% wird unverändert ausgeatmet, was die typische Fahne ergibt.
Bis zu 2% wird unverändert mit dem Urin ausgeschieden.
1-2% wird über die Haut herausgeschwitzt
Die restlichen über 90% werden in der Leber durch Oxidation abgebaut und dann über Lunge, resp. Niere ausgeschieden.

Wieso Frauen weniger vertragen als Männer

Erstens hängt die Blutalkoholkonzentration mit dem Körpergewicht zusammen und Frauen bringen in der Regel weniger auf die Waage als Männer. Zweitens besteht der weibliche Körper zu 50% aus Fettgewebe, bei Männern sind es 40%. Das Fettgewebe ist weniger gut durchblutet als das übrige Gewebe und hat weniger Anteile an Wasser. So wird dieselbe Menge Alkohol im Körper eines Mannes stärker verdünnt, was sich in der Regel in der niedrigeren Blutalkoholkonzentration (d.h. weniger Promille) widerspiegelt.
Ausserdem wird der Alkohol im männlichen Körper schneller abgebaut – dieser Prozess setzt bei den Männern bereits im Magen ein: sie besitzen dafür bestimmte Enzyme (Stoffe die benötigt werden zum Alkoholabbau). Bei Frauen werden diese Enzyme erst im Darm aktiv.

Wie schnell der Alkohol abgebaut wird

Die Abbaugeschwindigkeit ist unabhängig von der Gesamtmenge. Sie beträgt ungefähr 0,1 – 0,15 Promille pro Stunde.
Rechne aus, ob du am Morgen nach einer Party schon wieder ganz nüchtern bist!!


Rubrik: Alkohol und dein Körper

Zurück