Ich liebe ihn noch, aber er will nicht mehr

Hallo ich habe mit meinem Freund seit 2 monaten Schluss gemacht, weil er immer übertreibt & sehr eifersüchtig ist. Jedoch waren wir 2 Jahre zusammen & ich liebe ihn noch, aber er will mich nicht mehr, weil er denkt, dass ich ihn wieder in Stich lassen könnte. Momentan bin ich sehr am Boden & habe negative Gedanken, weil ich ohne ihn nicht leben kann, ich weiss das. Ich weiss nicht, was ich tun soll, ich habe auch mit meinen eltern geredet & mich probiert abzulenken, aber es geht nicht. Meine Noten sinken sehr & ich bin sehr Depressiv geworden. Es würde mich freuen, wenn mir jemand helfen könnte bevor etwas passieren könnte, was nicht sein sollte. Danke im Voraus

Frieden schliessen

Hallo Naturale

Du hast Liebeskummer und Angst, dass etwas für immer verbrochen ist. Ich kann mir vorstellen, dass diese negativen Gefühle und Gedanken nicht so schnell weggehen. Auch wenn Du genau das richtige tust, wenn Du mit Vertrauten sprichst und Dich ablenkst. Trotzdem muss es auch Platz und vor allem Zeit für die Schmerzen und die Gefühle geben. Du musst also auch geduldig mit Dir sein. Und gleichzeitig dagegen weiter ankämpfen.

Auch Dein Freund braucht Zeit. Er will im Moment nicht, weil er verletzt ist und Angst hat, dass es wieder passiert. Vergiss jedoch gleichzeitig nicht, dass Du nach 2 Jahren sicher nicht einfach so Schluss gemacht hast. Das Verhalten von Deinem Freund war nicht okay und Ihr hattet tatsächlich Probleme in Eurer Beziehung. Ihr müsstet beide bereit sein, auf einander zu hören und dem anderen zu zeigen, dass es Euch leid tut, dass ihr dem anderen weh getan habt. Du brauchst diesen Schritt, um Frieden zu schliessen und weitergehen zu können. Alleine oder Zusammen. Ich wünsche Dir viel Kraft und Geduld, Mika.


Rubrik: Entlieben Beziehung Verliebt sein

Zurück