Mit wem kann ich reden?

Ich möchte mit jemanden über etwas reden.

Mit jemandem reden

Liebe Brielle

Ich finde es eine sehr gute Idee, dass du mit jemandem über das reden möchtest, was dich beschäftigt und ich fände es sehr wichtig, dass du dich jemandem mitteilen kannst, wenn du etwas auf dem Herzen hast. Dass du dich bei uns gemeldet hast zeigt, dass du eine mutige junge Frau bist, die etwas an ihrer Situation ändern möchte und Stärke zeigt indem sie Unterstützung aufsuchen möchte. Ich finde es wirklich bemerkenswert, dass du - egal um was es genau geht - nicht alleine durch deine Situation gehen sondern du dich jemandem anvertrauen möchtest! Das kann nicht jeder und du kannst stolz auf dich sein, dass du dich jemandem gegenüber öffnen möchtest und erkannt hast, dass niemand alleine durch seine Probleme gehen muss.

Leider können wir dir hier nicht anbieten von Angesicht zu Angesicht zu sprechen oder zu telefonieren. Falls du uns aber genauer beschreiben möchtest, was du gerne jemandem berichten würdest, dann darfst du das natürlich jederzeit gerne tun. Wir haben immer zwei offene Augen für dich und schreiben dir gerne eine Antwort auf deine Frage(n) und unterstützen dich so gut wir können. 

Falls du lieber mit jemandem persönlich sprechen möchtest anstatt uns eine Nachricht zu schreiben, gäbe es mehrere Möglichkeiten. Ich versuche dir hier einige aufzuzeigen und hoffe, es ist etwas passendes für dich dabei.

Überlege dir zuerst einmal ob es in deinem Umfeld jemanden gibt, bei dem du dich sicher und aufgehoben fühlst. Wem vertraust du genug, dass das, was du dieser Person gerne erzählen würdest, zwischen euch beiden bleibt und nicht weitererzählt wird? Gäbe es eine Person in deinem Umfeld - eine gute Freundin/einen guten Freund, wo du dich wohl fühlst und der/dem du dich anvertrauen könntest? Oder gibt es vielleicht eine bekannte/verwandte Person (Mutter, Vater, Tante, Nachbarin,...), die dich kennt und dir bei deinem Problem weiterhelfen und dich unterstützen könnte?

Oder gäbe es an deiner Schule vielleicht einen Vertrauenslehrer oder Sozialarbeiter, dem du dich anvertrauen könntest?

Falls du dich lieber jemand "unabhängigem" anvertrauen möchtest, der dich nicht kennt und wo du anonym bleiben könntest, wäre beispielsweise auch das Sorgentelefon/die dargebotene Hand eine Möglichkeit. Dazu kannst du einfach bei der Telefonnummer 143 (Die Dargebotene Hand) oder bei 147 (Projuventute Beratung und Hilfe) anrufen. Auf www.143.ch und www.147.ch findest du zudem weitere Informationen zum Telefonberatungsdienst, der SMS-Beratung und sogar einen Chat. Alle Personen, die dich per Telefon, SMS oder Chat unterstützen unterliegen übrigens der Schweigepflicht. Das heisst: Alles, was du ihnen erzählst ist vertraulich und sie dürfen es niemandem weitererzählen. Auch erscheint dein Telefonanruf nicht auf der Telefonrechnung (es erfährt also niemand, dass du dort angerufen hast) und der Anruf ist gratis. 

Zudem könntest du auch bei einer Kinder- und Jugendberatungsstelle in deiner Umgebung vorbei gehen und dich dort jemandem anvertrauen. Um eine solche Beratungsstelle zu finden kannst du bei Google "Jugendberatungsstelle" und deinen Wohnort eingeben. Falls du nichts findest, kannst du dich natürlich auch wieder mit uns in Verbindung setzen und uns deinen Wohnort mitteilen und wir helfen dir bei der Suche.

Ich hoffe sehr, dass du dich jemandem anvertrauen kannst. Denn wie du richtig erkannt hast, bist du nicht alleine! 

Ich wünsche dir alles Gute und grüsse dich herzlich.

Ronja

 

 


Rubrik: Wissen durchstöbern Dies und Das

Zurück